Mein bisheriges und auch zukünftiges persönliches Engagement für Nordsachsen

Sehr geehrte Leser, sehr geehrte Damen und Herren,

aus der bisherigen politischen Arbeit und meinem langen praktischen Berufsleben entwickelten sich durch die globalen und nationalen Veränderungen in den letzten  Jahren Gedanken und Schlussfolgerungen, welche mir persönlich wichtig sind und mir als Zielsetzung dienen. Gemeinsam mit Mitgliedern unseres AfD-Kreisverbandes (Website und Facebook) und auch allein nahmen wir in unzähligen Gesprächen an Infoständen, in Informationsveranstaltungen und auf Werbetouren die Sorgen und Nöte unserer Mitmenschen auf.
Dabei legten wir bisher mehr als 5.000 Kilometer zurück und werden dies genau so weiterführen. Über unsere bisherigen zahlreichen Anfragen und Anträge, im Dienste unserer Bürger, können Sie sich im Dokumentationssystem (EDAS) des Sächsischen Landtages  informieren. Unsere Aktivitäten reichen von A, wie Altenpflege, über E, wie Ehrenamt und R, wie Reaktivierung, bis Z, wie Zuwanderung.
Mit der selben hervorragenden und zuverlässigen Arbeitsdokumentation unserer AfD-Landtagsabgeordneten, sowie meiner Mentorin Frau Gudrun Petzold (Website und Facebook), werde auch ich der notwendigen Transparenz meiner Aufgabenerfüllung auf dieser Seite und Facebook nachkommen.
Was meine bisherigen und zukünftigen kritischen Aussagen zum umweltbelastenden Bau und Rückbau von Windkraftanlagen betrifft, beziehe ich mich auf die folgenden Seiten und empfehle Ihnen diese ausdrücklich:

https://pro-schurwald.com/informationen/dimension-windkraftanlagen/

https://www.energieagentur.nrw/blogs/erneuerbare/beitraege/das-fundament-von-windenergieanlagen-was-passiert-beim-rueckbau/

Um den Grund meiner Kandidatur noch besser nachvollziehen zu können, stelle ich Ihnen meine nachstehende Prioritätenliste vor. Aus meiner Sicht wäre es nicht verwunderlich, sehr geehrte Leser, wenn Sie davon den einen oder anderen Gedanken mit mir teilen.

International werde ich mich einsetzen:

  1. Für das unverzügliche Ende der Russlandsanktionen, sowie die Fertigstellung und schnellstmögliche Inbetriebnahme von Nord Stream II
  2. Für eine Beschränkung der NATO-, und UN-Mandate unserer Bundeswehr, auf medizinische, logistische und pioniertechnische Unterstützung, sowie Lebensrettungsmissionen
  3. Für ein selbstbestimmtes und souveränes Deutschland im Herzen eines Europas der Vaterländer

National werde ich mich einsetzen:

Durch anklicken der blauen Textteile werden Sie automatisch auf eine themenbezogene Anfrage oder einen entsprechenden Antrag der Sächsischen AfD-Landtagsfraktion geleitet und können sich über unsere bisherige Arbeit informieren.

  1. Für die Stärkung der direkten Demokratie durch Bürgerentscheide nach Schweizer Vorbild besonders bei Entscheidungen welche die Steuerzahler und den Haushalt besonders belasten
  2. Für die sofortige Beendigung aller Corona-Maßnahmen und schnellstmögliche Steuerentlastung für Soloselbstständige, Kleinst- u. mittelständische Unternehmen, berufstätige Leistungsträger und Senioren unserer Gesellschaft
  3. Für Sachleistungen statt Geld für Asylbewerber und die konsequente Abschiebung unberechtigter, krimineller oder terroristischer Asylbewerber
  4. Für die schnelle Erweiterung und den Ausbau virtueller Unterrichtsmöglichkeiten durch eine leistungsfähige Netzinfrastruktur, ausreichend Endgeräte und einen diesbezüglichen Informatikunterricht für Lehrer und Schüler
  5. Für eine Grundrente von 10,- Euro monatlich pro sozial- und rentenversicherungspflichtigem Arbeits- oder Erziehungsjahr, sowie Anrechnung ehrenamtlicher Tätigkeit. (40 Arbeitsjahre = 400,- Euro Grundrente)
  6. Für die Stärkung des Ehrenamtes durch kontinuierliche Ausbildung, Ausbildungsfreistellung und mehr öffentliche Anerkennung ggf. durch Vergünstigungen. (z.B. Kostenermäßigung in Freizeit- u. Kultureinrichtungen)
  7. Für die Verkürzung der Mandatszeit von Berufspolitikern auf maximal 2 Legislaturperioden
  8. Für geringere Patentanmeldungsgebühren und die Schaffung eines Fonds, zur schnellen Umsetzung und Nutzung eingereichter Patente
  9. Für die Herabsetzung der Auflagen im Denkmalschutz, um interessierten Investoren den Kauf, die Sanierung und eine schnellstmögliche Nutzung zu ermöglichen und damit gleichzeitig Spekulation, sowie dem weiteren Verfall, entgegenzuwirken

Des Weiteren werde ich mich einsetzen:,

  1. Gegen einen Leistungsbezug (Hartz IV) bei medizinisch / familiär unbegründeter, oder vorsätzlicher Ablehnung einer zumutbaren Tätigkeit, um diese Menschen wieder in die Arbeitswelt und wertschöpfende Gesellschaft zu integrieren, sowie dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken
  2. Gegen die Weiterführung ideologiebasierender und umweltschädigender Energiepolitik (Windkraftanlagen / Solaranlagen) deren Konsequenzen in keinem Verhältnis zum betriebenen Aufwand und Nutzen stehen, sondern langfristig kostbare Acker- und Waldflächen unbrauchbar machen
  3. Gegen weiteren Flächenverkauf an ausländische Investoren
  4. Gegen die weitere Privatisierung und Veräußerung staatlicher oder Landesinfrastruktur
  5. Gegen den unverhältnismäßigen Aufwand staatlicher Mittel und die unnötige Veränderung unserer Sprache, durch die Einführung von Gender-Wörtern und -Zeichen

Regional werde ich mich einsetzen:

  1. Für die Stärkung unseres ländlichen Raumes durch gezielte Anwerbung und Ansiedlung von Unternehmen,
    junge Ärzte, Existenzgründer, Handwerker, Informatiker, Lehrer, Pflegekräfte und weiterer dringend benötigter  Berufsgruppen
  2. Für die Stärkung der Infrastruktur durch Reaktivierung und Einbindung bisher ungenutzter und stillgelegter Bahnstrecken in den ÖPNV, sowie deren Nutzung auch im Gütertransport. Dies dient der Fahrkostenentlastung von Auszubildenden, Berufspendlern, Studenten, Senioren, sowie dem Anreiz für Erholungssuchende und  Touristen in unserer Region
  3. Für die Förderung eines kostengünstigen ÖPNV, für Auszubildende, Berufspendler, Ehrenamtler, Schüler, Studenten und Senioren
  4. Für den Ausbau und die Anpassung des Fernstraßennetzes (z.B. B 2 / B 6 / B 87) an das derzeitige und auch zukünftige Verkehrsaufkommen
  5. Für den Ausbau unseres heimischen Potenzials zur nordsächsischen Erholungs- und Urlaubsregion (nordsächsische Heidelandschaft, Seen und Flüsse)

Sehr geehrte Damen und Herren, sollten Sie sich mit meinen eben angeführten Gedanken mengenmäßig identifizieren und durch diese auch vertreten fühlen, so bitte ich Sie zur Wahl des 20. Deutschen Bundestages, am 26.09.2021, um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.

So wie bisher werde ich auch zukünftig alles dafür tun, die Sorgen und Nöte aller in Nordsachsen lebenden Menschen im Deutschen Bundestag einzubringen und die damit verbundenen Aufgaben zu lösen.

An dieser Stelle bedanke ich mich ausdrücklich bei allen Mitgliedern des AfD-Kreisverbandes Nordsachsen, allen Mitgliedern der Sächsischen AfD-Landtagsfraktion, den Mitgliedern der Landesgruppe Sachsen innerhalb der AfD-Bundestagsfraktion und ganz besonders, bei Frau Gudrun Petzold und ihrem Team, für die stets zuverlässige Unterstützung.

Herzlichst

René Bochmann
AfD-Kreisrat

Notstand im Land – wann reißt der Geduldsfaden unserer Bürger ?

In Nordsachsen präsentierten sich hochrangige CDU-Politiker im Wahlkampf. Derweil herrscht ein dramatischer Notstand im medizinischen Bereich, im Pflegebereich und indirekte Impfpflicht. Die nordsächsische AfD-Landtagsabgeordnete Gudrun Petzold erklärt dazu:

„Anstatt sich den Sorgen und Nöten des Volks öffentlich zu stellen, erkundete CDU-Ministerpräsident Kretschmer auf hohem Ross das LAGA-Gelände und Bundeskanzlerkandidat Laschet ließ sich von den cleveren Nordsachsen den effektiven Hochwasserschutz in Torgau erklären und legte im intimen Kreis von Parteigranden am ‚Denkmal der Begegnung‘ einen Kranz nieder. Es hätte mich sehr gefreut, hätte er seine Schritte auch dem nahegelegenen Denkmal der deutschen Vertriebenen zugewandt und auch ihnen die Ehre erwiesen!

Und der CDU-Bundestagsabgeordnete Röttgen, der bei der Parteijugend in einer Scheune in Zwethau punkten wollte, hätte lieber Europas größtes 5G-Versuchsfeld in Köllitsch besichtigen und sich über die geplante Funkanlage auf dem nahegelegenen Großtrebener Kirchturm informieren sollen. Denn es ist dringend notwendig, dass die Bürger über die möglichen gesundheitlichen Gefahren der elektromagnetischen Strahlung endlich auch durch die CDU – gemeinsam mit der AfD – auf wissenschaftlicher Grundlage aufgeklärt werden.

Soziale und politische Probleme drängen!

Während sich die hochrangigen Vertreter der etablierten Parteien unter ihresgleichen im Kameralicht sonnen, drängen die sozialen und politischen Probleme auch in unserem Nordsachsen. So wird etwa der Ärztemangel im ambulanten und stationären Bereich zum Beispiel in Torgau immer sichtbarer und katastrophaler! So ist es kein Wunder, dass Eltern händeringend einen Arzt für ihre Kinder suchen, wie erst jüngst aus der TZ hervorging. Des Weiteren überlegt jede dritte Pflegekraft, den Beruf zu wechseln. Dieser Notstand bahnte sich seit Jahrzehnten an – und wurde von der CDU geflissentlich ignoriert.

Meine Fraktion präsentiert dagegen im Landtag handfeste und realisierbare Lösungen, wie zum Beispiel zur notwendigen Verbesserung der hausärztlichen Versorgung, zur Einführung eines Landespflegegeldes und Vorschläge zur Stärkung der Angehörigenpflege! Eine Schande war insbesondere das zutiefst knausrige Verhalten der CDU-Fraktion bei der Erhöhung des Landesblindengelds. Während wir eine Erhöhung um zumindest hundert Euro ab 2021 gefordert haben, setzte sich die CDU mit einer erbärmlichen Erhöhung um 30 Euro – und das erst ab 2022 – durch. Die Bürger in Nordsachsen wussten schon, warum sie mir fast 34 Prozent der Stimmen gegeben haben, denn ich kämpfe mit Leidenschaft im Sächsischen Landtag für ihre Interessen!

Unnötige Einschränkungen und inkompetente Gängelung

Die offenbar nie endende Corona-Politik setzt weiterhin unsere Bürger mit unnötigen Freiheitseinschränkungen und teilweise inkompetenten Gängelungen unter Druck. Die von der CDU geführte Impfkampagne gegen unsere Kinder bringt zu Recht den Landeselternrat in Zorn und ich kann mich seiner Kritik nur anschließen. Jeder Bürger weiß inzwischen, dass die Mehrzahl der Kinder bei einer Ansteckung vorwiegend keine oder nur wenig Corona-Symptome aufweist. Dies bestätigen auch wissenschaftliche Studien zu genüge! Im Gegenteil: Es wird inzwischen gewarnt, dass nach der zweiten Corona-Impfung bei Kindern und Jugendlichen bereits Myokarditis, eine gefährliche Herzmuskelentzündung, in den USA und Israel aufgetreten ist! Wie lange noch wollen die Verliererparteien die Zweifel vieler Eltern an der Sinnhaftigkeit von Kinder-Impfungen mit einem genbasierten, notzugelassenen Stoff ignorieren?

Viele Millionen Euro an dringend benötigten Geldern, die für unnötige sogenannte ‚Demokratie-Erziehung‘ rausgeschmissen werden, sollten den sozialen Belangen unserer Bürger endlich zugute kommen. Wir Sachsen brauchen kein ‚Demokratie-Training‘, denn wir sind nicht nur helle, sondern auch vom Herzen her demokratisch. Aber irgendwann reißt auch uns der Geduldsfaden!“

Gudrun Petzold
Mitglied im Sächsischen Landtag
Mitglied im Nordsächsischen Kreistag

Wahlkampfabend in Taucha

Am Mittwoch, den 8. September ist unser Kreisverband wieder im schönen Taucha zu Gast. Unter anderem werden Christoph Neumann MdB, Jens Maier MdB und unser Direktkandidat René Bochmann programmatisch zum Thema Tourismus, innere Sicherheit und Linksextremismus Stellung beziehen. Unser Tauchaer Stadtrat Klaus Hofmann erwartet einen spannenden Abend im Bowlingdschungel Taucha, Karl-Große-Straße 4.

 

Familienfest des AfD-Kreisverbandes

In diesem Jahr veranstaltet der AfD-Kreisverband Nordsachsen wieder ein Familienfest. Am Sonntag, den 5. September 2021 zwischen 10 und 18 Uhr, sind jung und alt recht herzlich in die Gaststätte “Zur Kegelbahn” in den Mühlweg 4 nach Bad Düben eingeladen.
Nachdem das Fest im letzten Jahr leider der Corona-Verordnung zum Opfer fiel, warten in diesem Jahr erneut neben Hüpfburg und Kinderschminken einige Geschicklichkeitsübungen auf alle Altersklassen.
Für das leibliche Wohl aller Besucher sorgt dabei das fleißige Team der Kegelbahn.

Unser Direktkandidat im Interview

an dieser Stelle möchten wir auf die nachstehenden Videos aufmerksam machen, in denen René Bochmann die Fragen interessierter Bürger des Landkreises Nordsachsen beantwortet und Sie auch Näheres, über ihn als Mitbürger unseres schönen Landkreises, erfahren können.

Felice Ferrer Vargas im Interview mit René Bochmann
Teil I

Teil II

Teil III

Premiere heute Abend ab 19:00 Uhr: Rene´ Bochmann im Gespräch in Torgau an der Elbe

Teil IV

Teil V

Mit besten Grüßen

Der Vorstand AfD-Nordsachsen

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.