Alternative Frauen in Verantwortung

Erfolg braucht aktive Frauen


Gudrun Petzold, Leiterin  „Alternative Frauen in Nordsachsen“


Sehr geehrte nordsächsiche Damen und Herren,

unter dem Dach des „Sächsischen Frauennetzwerkes“ haben sich seit Mai 2018 alternative Frauen aus dem AfD-Kreisverband Nordsachsen, Sympathisantinnen und interessierte Frauen unseres Landkreises zusammengeschlossen zu den „Alternativen Frauen in Nordsachsen“.

Jede Frau, die mithelfen möchte, unser Land positiv zu verändern und zu gestalten, ist bei uns herzlich willkommen.

Wir sächsischen Frauen, leistungsstark, mit Empathie und Organisationstalent, stehen für unsere Frauenrechte ein, gegen einen falsch verstandenen Feminismus.

Wir brauchen kein albernes, konstruiertes „Binnen-i“ -Mensch*innen!!!- .
Wir brauchen auch keine „Quote“, weil Leistung und Talent überzeugen sollten.

Wir Frauen sind uns unserer einzigartigen Fähigkeiten und Individualität bewußt.
Deshalb wollen wir auch nicht, die von den Altparteien angestrebte

„Auflösung der Geschlechter“   –   Weg mit diesem „ Genderwahn“!

Das Geschlecht ist KEIN beliebig wechselbares GESELLSCHAFTLICHES KONSTRUKT!
Die UNTERSCHIEDE zu unseren MÄNNERN sind doch wohl nicht zu übersehen!
Wir sind FRAUEN und wir bleiben FRAUEN – bis in alle Ewigkeit!
Auch FÜR unsere Männer!  –  Es wird sie freuen….

Was wollen wir freiheitlichen sächsischen AfD-Frauen?

Wir wollen:
Jede Frau soll die Freiheit haben, den für sie richtigen Lebensweg gehen zu können und sich so den unterschiedlichen Lebensrealitäten zu stellen.
Wir werden dafür sorgen, daß Beruf und Familie gut unter einen Hut gebracht werden können, aber auch dafür, daß Familienarbeit -Mutter und Vater- wieder wertgeschätzt werden.
Die Anerkennung von Kindererziehung und aufopferungsvolle Plegezeiten für unsere Angehörigen sollten eine Selbstverständlichkeit sein.

Wir wollen:
Wir wollen keine Frühsexualisierung unserer Kinder in den Kindereinrichtungen mit einem „Medienkoffer der Geschlechtervielfalt“ – oder sollte man deutlicher sagen: „Sexköfferchen für Sechsjährige“?!

Ich verweise hier auf das „Methodenbuch zum Medienkoffer der Geschlechtervielfalt in Einrichtungen der frühkindlichen Bildung, in Grundschulen und Horten“
( https://www.geschlechtergerechtejugendhilfe.de/wp-content/uploads/2018/05/180308-Methodenbuch-Druck-Spiralbuch.pdf ) .
Bitte, werte Eltern und Kindererzieherinnen, lesen Sie dieses Pamphlet.

Und gleich dazu noch die Broschüre „Ene, mene, muh – und raus bist du! Ungleichwertigkeit und frühkindliche Pädagogik“ von der Fachstelle „Gender GMF und Rechtsextremismus“ der Amadeu Antonio Stiftung
( http://www.gender-und-rechtsextremismus.de/w/files/pdfs/fachstelle/kita_internet_2018.pdf ).

Was gedeihen hier nur für seltsame „Sumpfblüten“ – doch lesen Sie selbst!
Ob Sie wohl Ihren Augen trauen werden???

Wir wollen:
Wir Frauen wollen wieder sicher und angstfrei in unseren sächsischen Städten und Gemeinden leben können.
Pfefferspray sollte nicht mehr in unsere Handtaschen gehören!
Wir wollen nicht mit einer „Liste der gefährliche Orte in Sachsen“ (Quelle: Sächsisches Innenministerium) leben und mit der ständigen Angst vor gewaltätigen und sexuellen Übergriffen.

Wir wollen:
Wir sächsischen Frauen wollen wieder verstärkt unsere wunderschöne deutsche Muttersprache pflegen . Die Verhunzung unserer Sprache mit allem möglichen Wörtern aus anderen Sprachen spricht nicht für Intelligenz, sondern von einer immer stärker um sich greifenden Vergessenheit unserer eigenen Stärken und Werte; von einem „Sale“ -wie klingt das?- unserer Werte.

Wir wollen:
Wir sächsischen AfD-Frauen wollen weiter mit unseren sächsischen Traditionen leben und diese an unsere Kinder weitergeben.
Wir werden uns auch nicht, im vorauseilenden Gehorsam, einer interkulturellen Kultur anbiedern; wobei es nicht heißt, daß wir die Kulturen anderer Länder nicht achten und schätzen!
Sie wissen doch: Die Sachsen reisen gern und wir Frauen ganz besonders!

Liebe nordsächsischen Frauen, ich lade Sie ein, mit uns gemeinsam aktiv zu sein und unsere schöne nordsächsische Heimat mit zu gestalten und zu verändern.

Gudrun Petzold
Leiterin „Alternative Frauen in Verantwortung“
Stellv. Kreisvorsitzende
AfD-Kreisverband Nordsachsen
Ihre Direktkandidatin WK 36/Torgau -Oschatz

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.